Porträt Aysima Ergün

AYSİMA ERGÜN

Aysima Ergün, 1994 in Berlin geboren, absolvierte 2016 bis 2020 ihr Studium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.
Vor dem Schauspielstudium wurde sie in den Jahren 2012 und 2014 mit zwei Produktionen zum Theatertreffen der Jugend eingeladen. Mit einer Eigenarbeit erhielten sie und ihre Kommiliton*innen beim Schauspielschultreffen 2019 einen Förderpreis.
Nach einigen Erfahrungen im Hörspielbereich ist sie seit 2019 als Kommissarin für den Radiotatort Bremen zu hören. Während des Studiums war sie als Gast im Deutschen Theater und im Berliner Ensemble zu sehen. Außerdem ist sie Mitglied des Vereins »stabiler Rücken«. Daneben ist sie auch Teil des Kollektivs »mach mich hunde gruppe« mit Altinë Emini, Etritane Emini, Dor Keren, Samuel Simon und Hêvîn Tekin.
Seit der Spielzeit 2020/21 ist Aysima Ergün festes Ensemblemitglied am Maxim Gorki Theater und arbeitet mit Regisseur*innen wie Yael Ronen, Sebastian Baumgarten, Nurkan Erpulat und Sebastian Nübling zusammen. Sie spielte in Inszenierungen wie ES SAGT MIR NICHTS, SOGENNANTE DRAUSSEN (REMAKE) unter der Regie von Sebastian Nübling, das von Theater Heute zum Stück des Jahres 2014 gewählt wurde, und VERRÜCKTES BLUT unter der Regie von Nurkan Erpulat, das 2011 zum Theatertreffen eingeladen wurde.

Operation Mindfuck

So.
19:30
Bühne

With English surtitles


With English surtitles

Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen (Remake)

Sa.
19:30
Bühne

With English surtitles


With English surtitles

Rabatt

So.
19:30
Bühne

With English surtitles


With English surtitles

Verrücktes Blut

Do.
19:30
Bühne

With English surtitles
 

WIEDERAUFNAHME


With English surtitles
 

WIEDERAUFNAHME

Produktionen

Verrücktes Blut

Death Positive – States of Emergency

TSCHEWENGUR

Stream: Death Positive – States of Emergency

Streulicht

Rabatt

Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen (Remake)

Stream: Streulicht

Operation Mindfuck

Blue Monkey, Dirty Money (AT)

Bühnenbeschimpfung