Porträt Tim Freudensprung

Tim Freudensprung

Tim Freudensprung, geboren 1994, studierte Schauspiel an der Universität der Künste in Berlin. Davor arbeitete er als Tennistrainer und spielte in der freien Szene in und um München Theater. Während des Studiums arbeitete er unter anderem mit Hermann Schmidt-Rahmer an der Inszenierung von Elfriede Jelineks Ein Sportstück mit, die den Ensemblepreis beim Schauspielschultreffen gewann.  Außerdem war Tim Freudensprung während seiner Studienzeit als Sprecher für den RBB und Deutschlandfunkkultur tätig. Zusätzliche Theatererfahrung sammelte er am Deutschen Theater in der Box in Hier Kein Sex in der Regie von Franziska Wenning und in Schamparadies am Hans Otto Theater Potsdam und dem Theaterdiscounter in der Regie von Fabian Gerhardt. Freudensprung arbeitet auch als Regisseur, so zum Beispiel an der Neuen Bühne Bruck. Seit der Spielzeit 2020/21 ist Tim Freudensprung festes Ensemblemitglied am Gorki. Dort arbeitete er unter anderem mit Regisseur*innen wie Yael Ronen, Anta Helena Recke, Sebastian Baumgarten, Sebastian Nübling und Christian Weise zusammen.

Death Positive – States of Emergency

Mi.
19:30
Bühne

With English surtitles

 

Wiederaufnahme


With English surtitles

 

Wiederaufnahme

Anna Karenina oder Arme Leute

Do.
19:30
Bühne

Mit Pause

With English surtitles

Wiederaufnahme


Mit Pause

With English surtitles

Wiederaufnahme

1000 Serpentinen Angst

Sa.
19:30
Bühne

With English surtitles

Wiederaufnahme


With English surtitles

Wiederaufnahme

Produktionen

Die Verlobung in St. Domingo – Ein Widerspruch

Anna Karenina oder Arme Leute

Death Positive – States of Emergency

TSCHEWENGUR

Stream: Death Positive – States of Emergency

1000 Serpentinen Angst

Queen Lear

Stream: 1000 Serpentinen Angst

Drei Schwestern