Jobs

Stellenausschreibungen

Wir suchen

Tischler*in  (w/m/d)

Kennziffer: 207 / 050 / 003
Besetzung: zum 1. Januar 2022
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2021
Einsatzort: Maxim Gorki Theater, 10117 Berlin / Werkstätten, 10243 Berlin

Aufgaben: 

  • Fertigung und Montage von Holz- und Plattenkonstruktionen
  • Einrichten der Konstruktionen und Dekorationselementen im Werkstatt- und Bühnenbereich
  • Bereitschaft zu abteilungsübergreifenden Arbeiten im Werkstattbereich, wenn es die Produktionslage erfordert
  • Transport von Dekorationsteilen, Möbeln etc.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Tischler*in oder Schreiner*in oder Zimmermann/-frau
  • wünschenswert sind Kenntnisse im Messe- und Möbelbau / repräsentativer Innenausbau
  • Höhentauglichkeit
  • Flexibilität, Improvisationsgeschick, zielorientierte Arbeitsweise
  • Führerschein Klasse B ist wünschenswert
  • körperliche Belastbarkeit

Vertragsdaten:

  • Das Vertragsverhältnis richtet sich nach dem TV-L
  • Entgeltgruppe 6
    zuzüglich Erschwerniszuschläge und Hauptstadtzulage
  • Möglichkeit ein Firmenticket (VBB) abzuschließen
  • Vollzeit, durchschnittlich 38,5 Stunden pro Woche
  • unbefristet, Probezeit: 6 Monate

Hinweise: Das Maxim Gorki Theater berücksichtigt die Gleichstellung von Frauen, Männern und Diversen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Die Bewerbungen von Frauen, People of Color, sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berück-sichtigt. (Bitte senden Sie Ihren Schwerbehindertenausweis mit Ihrer Bewerbung mit.)
Kontakt: Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (wie Lebenslauf, Portfolio, Abschlusszeugnis, Berufsausbildung/Studium und Arbeitszeugnisse in Kopie) vorzugsweise per E-Mail an das

Maxim Gorki Theater Berlin
personal@gorki.de

Maxim Gorki Theater Berlin, Personalabteilung, Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin

Bitte beachten Sie bei Bewerbungen per Post, dass ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Reisekosten zu den Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.
 


Hospitanzen

Bewerbungen um eine Hospitanz an unserem Haus senden Sie bitte an nussbaum@gorki.de. Bitte geben Sie den Bereich und den Zeitraum an, für den Sie sich bewerben möchten.

Aufgrund des ab Jahresbeginn 2015 in Kraft tretenden Mindestlohngesetzes können Hospitanzen ausschließlich Student*innen, oder als Orientierungshospitanz vor Studienantritt bzw. im Rahmen einer beruflichen Umorientierung, angeboten werden.
 

+++ Hospitanz im Dramaturgie-Archiv +++

Das Gorki Theater bietet für 2-3 Monate eine Hospitanz im Dramaturgie-Archiv.

Aufgaben:

  • Mitarbeit im Archiv, speziell: Zusammenstellung, Aktualisierung und Ergänzung der wichtigsten Inszenierungsmaterialien; dazu gehört u.a. das Einscannen und Ausdrucken von Textfassungen sowie das Erstellen von Inhaltsverzeichnissen
  • Recherchearbeiten
  • Umlagerung

Voraussetzungen:

  • Gute Belastbarkeit und Selbstorganisation;
  • Gewissenhaftigkeit, Genauigkeit, Liebe zum Detail;
  • Kenntnisse und Interesse bezüglich Theater sind von Vorteil;

Wir bieten:

  • exklusiven Einblick in das Theaterarchiv und damit in die Geschichte des Theaters;
  • kostenlose Besuche von Aufführungen des Gorki;
  • freundliche Arbeitsatmosphäre;
  • flexible Einteilung der Arbeitszeiten

Bewerbungen mit Lebenslauf und Anschreiben bitte an: dramaturgie@gorki.de

 

Dramaturgie-Hospitanz
Hospitanzbewerbungen für den Bereich der allgemeinen Dramaturgie senden Sie bitte direkt an:
dramaturgie@gorki.de

Kommunikations-Hospitanz
Hospitanzbewerbungen für den Bereich Kommunikation und Presse senden Sie bitte direkt an: presse@gorki.de.

Regie-Hospitanz
Hospitanzbewerbungen für den Bereich Regie senden Sie bitte direkt an: regiehospitanz@gorki.de 

Bühnenbild-Hospitanz:
Hospitanzbewerbungen für den Bereich Bühnenbild schicken Sie bitte direkt an:
mazic@gorki.de oder michelle@gorki.de

Kostümbild-Hospitanz:
Bewerbungen bitte an die Kostümleitung, Thomas Maché: mache@gorki.de

Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Auch gewährleistet das Maxim Gorki Theater die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Die Bewerbung von Frauen ist erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.