Jobs

Stellenausschreibungen


Wir suchen

Personalreferent*in (m/w/d)

Kennziffer:
Besetzung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist: bis 31. August 2020
Einsatzort: Maxim Gorki Theater, 10117 Berlin; Deutschland

Aufgaben: Als Stabsstelle der Theaterleitung haben Sie alle Angelegenheiten des festangestellten und projektbezogen eingestellten Personals im Blick und unterstützen die Theaterleitung bei personalrelevanten und -strategischen Entscheidungsprozessen. Darüber hinaus beraten und unterstützen Sie die Theaterleitung bei der Bearbeitung arbeitsrechtlicher sowie betriebswirtschaftlicher
Fragestellungen.

Sie übernehmen u.a. folgende Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Personalentwicklung für das künstlerische und nichtkünstlerische Personal,
  • Mitwirkung bei der Organisationsentwicklung,
  • Planung und Umsetzung von Bewerbungsverfahren,
  • Mitwirkung bei der Personalauswahl,
  • Kontrolle und Weiterentwicklung des Stellenplans,
  • Kontrolle des Personalbudgets,
  • Weiterbildungsmanagement,
  • Arbeitszeitmanagement,
  • Projektmanagement für Veränderungsprozesse innerhalb des Theaters,
  • Evaluation bestehender Prozesse und Strukturen,
  • enge Kommunikation mit dem Direktorium und den Abteilungsleiter*innen.

Voraussetzungen:

  • mehrjährige Berufserfahrung im Personalwesen,
  • Leidenschaft für Personalthemen sowie Freude an der Gestaltung einer zukunftsorientierten Personalarbeit,
  • Studium oder vergleichbare Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Personalwesen,
  • Arbeitsrecht und Betriebswirtschaft,
  • Kenntnisse der Tarifverträge TV-L und NV-Bühne sind wünschenswert,
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Kommunikationsstärke sowie Durchsetzungsvermögen,
  • sehr gute Deutschkenntnisse, Englischkenntnisse sind von Vorteil,
  • Kenntnisse aus dem Kulturbereich sind von Vorteil aber keine Bedingung.

Was wir bieten:

  • verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem renommierten, innovativen Kulturunternehmen.

Vertragsdaten:

  • TV-L
  • Entgeltgruppe 9
  • Vollzeit (38,5 Std./Woche)
  • Unbefristet (Probezeit 6 Monate)

Hinweise: Das Maxim Gorki Theater berücksichtigt die Gleichstellung von Frauen, Männern und Diversen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Die Bewerbungen von Frauen, People of Color, sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Kontakt: Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Einarbeitungstermins mit aussagekräftigen Unterlagen (wie Lebenslauf, Portfolio, Abschlusszeugnis, Berufsausbildung/Studium und Arbeitszeugnisse in Kopie) vorzugsweise per E-Mail an das

Maxim Gorki Theater Berlin, Herr Marcel Klett, personal@gorki.de

Bitte beachten Sie bei Bewerbungen per Post, dass ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Reisekosten zu den Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.
 

Wir suchen

Leitung der Abteilung Kommunikation und Pressesprecher*in (m/w/d)

Kennziffer: 104/026/001
Besetzung:  zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist: bis 15. August 2020
Einsatzort: Maxim Gorki Theater, 10117 Berlin; Deutschland

Aufgaben: 

Zu Ihren Aufgaben gehört die organisatorische Leitung der Öffentlichkeitsarbeit des Maxim Gorki Theaters in enger Zusammenarbeit mit der Leiterin des Bereichs Marketing, der Dramaturgie und der Theaterleitung. Sie beteiligen sich an strategischen Entscheidungen für die Kommunikation des Hauses als beratendes Mitglied des Direktoriums. Neben den Mitarbeiter*innen im Bereich Marketing und Besucherservice steht ihnen eine erfahrene Pressereferentin zur Seite.
 
Als Pressesprecher*in verantworten Sie die Pressearbeit des Maxim Gorki Theaters unter Berücksichtigung seines besonderen Profils. Das beinhaltet die Kommunikation nach außen wie nach innen. Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind unter anderem:

  • Sprecher*innen-Funktion für das Haus,
  • Konzeption der Pressestrategien in enger Abstimmung mit der Leitung des Hauses,
  • die Pflege und Ausbau von Kontakten zu Journalist*innen und Redaktionen (national und international),
  • Betreuung von Interviews,
  • die Organisation, Koordination und Begleitung von Presseterminen/Pressekonferenzen, sowie deren Nachbereitung und Erfolgsanalyse,
  • das Verfassen von Pressemitteilungen,
  • die Bearbeitung von Presseanfragen,
  • die Medienbeobachtung und Auswertung von Veröffentlichungen.

Voraussetzungen:

  • ein einschlägiges Studium oder vergleichbare Kenntnisse und Fertigkeiten sowie möglichst mehrjährige Berufserfahrung,
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, aufgeschlossene Persönlichkeit,
  • hohe Kommunikationsbereitschaft,
  • einen ansprechender Schreibstil,
  • eigenverantwortliche, strukturierte und kreative Arbeitsweise,
  • gute PC-, Internet- und Datenbankkenntnisse,
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, eine weitere Fremdsprache ist wünschenswert,
  • die Bereitschaft zur Arbeit zu theaterüblichen Zeiten.

Was wir bieten:

  • verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem renommierten, innovativen Kulturunternehmen
  • ein spannendes Tätigkeitsfeld im Bereich Kultur und Politik, dass durch das besondere Profil des Hauses über die klassische Kulturkommunikation hinausgeht,
  • eine kreative Arbeitsatmosphäre in einem Theater mit einer internationalen Belegschaft

Vertragsdaten:  

  • NV Bühne / Solo
  • Vollzeit
  • Gage auf Verhandlungsbasis

Hinweise: Das Maxim Gorki Theater berücksichtigt die Gleichstellung von Frauen, Männern und Diversen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Die Bewerbungen von Frauen, People of Color, sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt: Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Einarbeitungstermins mit aussagekräftigen Unterlagen (wie Lebenslauf, Portfolio, Abschlusszeugnis, Berufsausbildung/Studium und Arbeitszeugnisse in Kopie) vorzugsweise per E-Mail an das

Maxim Gorki Theater Berlin
Frau Sonja Vogel
personal@gorki.de

Bitte beachten Sie bei Bewerbungen per Post, dass ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Reisekosten zu den Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.

 

Dramaturg*in (m/w/d)

Kennziffer: 103/019/002
Besetzung:  zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens aber zum Beginn der Spielzeit 2021/2022
Bewerbungsfrist: bis 15. August 2020
Einsatzort: Maxim Gorki Theater, 10117 Berlin; Deutschland

Aufgaben:

  • Stoff- und Stückentwicklungen
  • Konzeption und Durchführung von Projekten
  • Projekte initiieren und Produktionen begleiten
  • Produktionsleitung und damit die Organisation und Durchführung von Theaterprojekten verantworten
  • Gestaltung des Spielplans
  • Vermittlung des künstlerischen Programms
  • Sichten und Bewerten von Theatertexten
  • Kommunikation mit Verlagen und Autoren
  • Beraten über Besetzungen und mitwirken an der Einrichtung des Werkes
  • Programmhefte gestalten und in Einführungen, Podiumsdiskussionen und Workshops den Austausch mit dem Publikum suchen
  • Kommunikation von künstlerischen Ideen in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Vorbereitung, Betreuung und Begleitung von Proben


Voraussetzungen: 

  • Fundierte Erfahrungen als Produktionsdramaturg*in im Stadttheaterbetrieb und/oder in der Freien Szene
  • Erfahrung mit Projekt- und Stückentwicklungen
  • Erfahrung mit der Konzeption und Durchführung von interdisziplinären Festivals
  • Inhaltliche Expertise in interkulturellem, diversem, postmigrantischem Theater
  • Überdurchschnittliche Sensibilität in politischen Diskursen über Kapitalismus und Migration.
  • Lust an und Fähigkeiten bei der Kommunikation und Vermittlung des Programms nach außen / marketingfähiges Schreiben.
  • Gewünscht sind Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Theaterpädagogik / Projekten der kulturellen Bildung.

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem renommierten, innovativen Kulturunternehmen.
  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit mit Potential zur Mitgestaltung in einem freundlichen und kreativen Team.

Vertragsdaten:

  •  NV-Bühne Solo
  • Gage auf Verhandlungsbasis
  • Vollzeit

Hinweise:  Das Maxim Gorki Theater berücksichtigt die Gleichstellung von Frauen, Männern und Diversen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Die Bewerbungen von Frauen, People of Color, sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis, Berufsausbildung, Studium und Arbeitszeugnisse) ausschließlich per E-Mail an das:

Maxim Gorki Theater Berlin
Ansprechpartner: Johannes Kirsten
personal@gorki.de

Die Reisekosten zu den Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.



Hospitanzen

Bewerbungen um eine Hospitanz an unserem Haus senden Sie bitte an nussbaum@gorki.de. Bitte geben Sie den Bereich und den Zeitraum an, für den Sie sich bewerben möchten.

Aufgrund des ab Jahresbeginn 2015 in Kraft tretenden Mindestlohngesetzes können Hospitanzen ausschließlich Student*innen, oder als Orientierungshospitanz vor Studienantritt bzw. im Rahmen einer beruflichen Umorientierung, angeboten werden.

+++ Hospitanz im Dramaturgie-Archiv +++

Das Gorki Theater bietet für 2-3 Monate eine Hospitanz im Dramaturgie-Archiv.

Aufgaben:

  • Mitarbeit im Archiv, speziell: Zusammenstellung, Aktualisierung und Ergänzung der wichtigsten Inszenierungsmaterialien; dazu gehört u.a. das Einscannen und Ausdrucken von Textfassungen sowie das Erstellen von Inhaltsverzeichnissen
  • Recherchearbeiten
  • Umlagerung

Voraussetzungen:

  • Gute Belastbarkeit und Selbstorganisation;
  • Gewissenhaftigkeit, Genauigkeit, Liebe zum Detail;
  • Kenntnisse und Interesse bezüglich Theater sind von Vorteil;

Wir bieten:

  • exklusiven Einblick in das Theaterarchiv und damit in die Geschichte des Theaters;
  • kostenlose Besuche von Aufführungen des Gorki;
  • freundliche Arbeitsatmosphäre;
  • flexible Einteilung der Arbeitszeiten

Bewerbungen mit Lebenslauf und Anschreiben bitte an: dramaturgie@gorki.de

 

Dramaturgie-Hospitanz
Hospitanzbewerbungen für den Bereich der allgemeinen Dramaturgie senden Sie bitte direkt an:
dramaturgie@gorki.de

Kommunikations-Hospitanz
Hospitanzbewerbungen für den Bereich Kommunikation und Presse senden Sie bitte direkt an: presse@gorki.de.

Regie-Hospitanz
Hospitanzbewerbungen für den Bereich Regie senden Sie bitte direkt an: regiehospitanz@gorki.de 

Bühnenbild-Hospitanz:
Hospitanzbewerbungen für den Bereich Bühnenbild schicken Sie bitte direkt an: shin@gorki.de

Kostümbild-Hospitanz:
Bewerbungen bitte an die Kostümleitung, Thomas Maché: mache@gorki.de

Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Auch gewährleistet das Maxim Gorki Theater die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Die Bewerbung von Frauen ist erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.