Nina Peller

Nina Peller studierte von 2007-2015 bei Prof. Katrin Brack Bühnenbild und Kostüm an der Akademie der Bildenden Künste München und ist Preisträgerin des Akademievereins für die Jahresausstellung 2011. Sie war als Assistentin an der Volksbühne tätig und entwickelt seit dieser Zeit auch eigene Arbeiten für die große Bühne und anderen Orten der Volksbühne sowie für die freie Szene und verschiedenen Filmprojekte. Bei Hass-Triptychon – Wege aus der Krise entwirft Peller zum ersten Mal für das Gorki bei den Wiener Festwochen das Bühnenbild.