Live Denken #3: Einwanderungsgesellschaft – eine Utopie?

Wie gehen wir mit Einwanderung und globalen Migrationsströmen um? Wie mit religiösen Ressentiments und dem Anderssein? Wer sind und was wollen die neuen Deutschen? 
Die vierteilige Salonreihe gibt neuen deutschen Stimmen eine Plattform.

Unser Thema: Die Aufnahme von Flüchtlingen in hoher Zahl und die weitgehende Unterstützung der Bürger Deutschlands scheint ein "defining moment" zu sein. Entsteht gerade ein neues erzählerisches Leitmotiv für eine sich wandelnde Nation? Und wie gestalten wir diesen Wandel - hin zu einer modernen Einwanderungsgesellschaft des 21. Jahrhunderts?

Eine Veranstaltung von DeutschPlus – Initiative für eine plurale Republik in Kooperation mit dem StudioЯ, gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung.

Team

Besetzung

Atmaca Atmaca

Farhad Dilmaghani

Michel Friedman

Idil Baydar