Porträt Tamer Arslan

Tamer Arslan

Tamer Arslan wird 1986 in Berlin geboren und sammelt erste Theatererfahrungen an der Schauspielschule in Pescara. 2008 entschließt er sich zu einer Ausbildung an der Filmschauspielschule Berlin. Seitdem arbeitet er regelmäßig mit den Regisseuren Lukas Langhoff und Nurkan Erpulat. So spielt er 2010 am Ballhaus Naunynstraße in Verrücktes Blut, das im Rahmen der Ruhrtriennale aufgeführt wird, und in Ferienlager – Die 3. Generation sowie am Deutschen Theater Berlin in Franz Kafkas Das Schloss. Tamer Arslan ist zudem in mehreren Film- und Fernsehproduktionen zu sehen.



Foto: Esra Rotthoff

Verrücktes Blut

Mi.
19:30
Bühne

with English surtitles

with English surtitles


Produktionen

Angst essen Seele auf

Woyzeck III

Die Übergangsgesellschaft

Verrücktes Blut

Der Kirschgarten

Schnee

Fallen

Ein Requiem deutscher Gerichtssprachen

In unserem Namen