gorki_web_aktionistinnen.jpg

JA, JETZT!“ (AT) – Spielzeit 2017/18

Was bedeutet dieses JETZT? Sind wir überhaupt in der Lage vollständig im Jetzt zu leben? Oder hängen wir nicht doch immer mit einer Gehirnhälfte in der Vergangenheit fest und mit der anderen sorgenvoll, Gedanken zerknirscht in der Zukunft?


Achtung! Wiederaufnahme von DU KANNST NICHT MEHR WARTEN am 11/ & 12/Oktober im Studio Я

winterreise

VERMITTLUNGSPROGRAMM ZUR ARBEIT DES EXIL ENSEMBLES

Stell dir vor, du musstest dein Land verlassen und bist an einem neuen Ort. Dein Körper ist hier, jedoch wandern deine Gedanken immer wieder zurück zu deinem Heimatland.

Unser Workshop zum Stück Winterreise

Stören
Gorki Schule

Begleitendes Programm zu der Produktion "Stören"

STÖREN  hatte im Oktober 2016 Premiere und ist die erste Produktion mit nicht-professionellen jungen Darstellerinnen unter professionellen Bedingungen auf der großen Bühne. Begleitet durch folgende Programme laden wir Schulklassen, Lehrer*innen und alle Interessierten zur Auseinandersetzung mit den Themen Sexismus, Feminismus und Gender.
 

NEU: Die Dokumentation zu Stör-Aktion, der Lehrer*innenfortbildung am 23. und 24. Januar 2016 ist online!

REINSCHAUEN:  Das  Schulprojekt  STÖREN HOCH ZWEI entstand in der letzten Spielzeit
TRAILER HIER


Materialmappe als Handreichung für Lehrer*innen


Thematische Workshops  und Nachgespräche mit den Spieler*innen

Weitere Informationen zum Vermittlungsprogramm zu STÖREN…

Die Gorki-X-Vermittlungsangebote zu Stören werden gefördert durch die Stiftung Mercator.