Porträt Orit Nahmias

Orit Nahmias

Orit Nahmias wurde 1977 in Jerusalem geboren und absolvierte ihre Schauspielausbildung am Seminar Hakibutzim in Tel Aviv. Mit ihrem Drama Why Me? wurde sie beim Israeli Teatro Neto Festival 2008 ausgezeichnet. Orit Nahmias wirkte in unterschiedlichen Theaterproduktionen in ganz Israel mit, darunter Taxi, Revizor und Reluctant Heroes. An der Schaubühne war sie in Dritte Generation sowie in Day Before the Last Day von Yael Ronen & Ensemble zu sehen. 2013 schrieb sie das Drehbuch für den Dokumentarfilm Jerusalem for Cowards. Am Gorki spielt sie unter anderem in den Inszenierungen Common Ground, Erotic Crisis, The Situation und Denial von Yael Ronen, sowie in In unserem Namen, der Regiearbeit von Sebastian Nübling. Des Weiteren ist sie in Verräter – Die letzten Tage von Falk Richter und in Ersan Mondtags Regiearbeit Ödipus und Antigone zu sehen. Außerdem tritt sie als Soloperformerin mit ihrer Oritsy-Show auf. Seit der Spielzeit 2015/2016 ist Orit Nahmias festes Mitglied im Gorki-Ensemble.

Verräter

Mi
19:30
Bühne

with English surtitles


19 Uhr Einführung

with English surtitles


19 Uhr Einführung

Sa
19:30
Bühne

with English surtitles


with English surtitles


Common Ground

with English surtitles


Der Russe ist einer, der Birken liebt

Fr
19:30
Bühne

with English surtitles


with English surtitles


The Situation

Mi


Gastspiel bei den Bregenzer Festspielen


Gastspiel bei den Bregenzer Festspielen

Do


Gastspiel bei den Bregenzer Festspielen


Gastspiel bei den Bregenzer Festspielen

Produktionen

The Situation

Noa

Denial

In unserem Namen

Erotic Crisis

Der Russe ist einer, der Birken liebt

Common Ground

Feinde - Die Geschichte einer Liebe

Oritsy & Friends

Aber mit Vergnügen! - Zum Todestag von Franca Rame

Ödipus und Antigone

Verräter