1 von 14

Der kleine Muck

ein Märchen mit Flachfiguren und Menschen nach Wilhelm Hauff
in einer Bühnenbearbeitung von Soeren Voima        

Oscar Olivo
Der kleine Muck
Aram Tafreshian
Theaterdirektor
Mathias Becker / Gildas Coustier / Tobias Eisenkrämer / Max Howitz / Friedericke Miller / Susanne Claus / JARNOTH / Szu-Ni Wen / Rachel Pattison
Puppen und Menschen in weiteren Rollen
Regie + Bühne Christian Weise, Bühne + Kostüme Moritz Müller, Bühne + Puppen + Video Julia Oschatz, Musik Falk Effenberger, Dramaturgie Holger Kuhla
Die Stadt wird explodieren! Sie wird in die Luft gehen vor Begeisterung, wenn »Doktor Donners Internationale Puppenshow« die unglaubliche, doch wahre Geschichte vom Muck auf die Bühne bringt. Bevor alles beginnt und der Theaterdirektor sein Publikum in eine phantastische Ferne entführen kann, entsteht jedoch ein kleines Problem. Ein Zuschauer begehrt hartnäckig mitzuspielen. Was folgt, ist ein rechtes Chaos, aber schließlich erzählen Dr. Donner und der Störenfried gemeinsam von jenem Mann, der es wahrlich nicht leicht hat im Leben. Denn als alles im fernen Iznik beginnt, ist der Muck sehr jung, einsam und darüber hinaus recht klein von Wuchs. Mit einem allzu großen Turban auf einem noch größeren Kopf wird er ständig gehänselt und ihm bleibt nur, in die Welt zu ziehen, um sein Glück zu suchen. Mit einigem Geschick und dem Herz am rechten Fleck gelingt ihm, was keiner ahnte. Muck besteht so manches Abenteuer, gewinnt mit einem Hündchen einen echten Freund, wird mit wundersamen Pantoffeln zum schnellsten Mann des Orients und findet mit Hilfe eines Zauberstöckchens goldene Schätze. Als er jedoch an der Welt und den Menschen aufs Neue zu verzweifeln droht, schlägt er zurück. Er verpasst so manchem Bösewicht Eselsohren und rennt noch ein letztes Mal los, das Glück zu finden.
Soeren Voimas Bühnenbearbeitung erzählt mit aller Poesie ein altes Märchen und mit viel Witz eine konfliktreich gegenwärtige Geschichte für alle Kinder und ihre Erwachsenen. Christian Weise inszeniert diesen Muck mit einer höchst phantasievollen Mischung aus Mitteln des Schauspiels und des Figurentheaters.

Für alle Menschen ab 6 Jahren!


Eine Produktion des Maxim Gorki Theaters in Kooperation mit dem Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Berlin. Aufführungsrechte beim henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin

Derzeit keine Termine verfügbar

In Kooperation mit dem Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin