Rasha Abbas

Rasha Abbas, geboren 1984 in Latakia/Syrien, studierte Journalismus an der Universität Damaskus. Sie ist eine syrische Journalistin und Autorin, die derzeit in Berlin lebt. Rasha veröffentlichte eine Sammlung von Kurzgeschichten und Prosakapitel in verschiedenen arabischen Zeitungen und Kulturwebseiten wie al-Quds al-arabi, As-Safir newspaper und O2 Publishing. Sie erhielt 2008 von der Kulturhauptstadt der Arabischen Welt Damaskus, einer Initiative der Arabischen Liga im Rahmen des UNESCO Cultural Capitals Program, den Preis für kreatives Schreiben für ihren Kurzgeschichten-Band Adam hates television. Rasha gehört zu den Autoren von Syria Speaks. Art and Culture from the Frontline, das 2014 beim Verlag Saqi Books veröffentlicht wurde. 2013 schrieb sie ein Drehbuch für den Kurzfilm Happiness and Bliss, der von der Bayat Foundation produziert wurde. Sie erhielt 2008 von der Kulturhauptstadt der Arabischen Welt Damaskus, einer Initiative der Arabischen Liga im Rahmen des UNESCO Cultural Capitals Program, den Preis für kreatives Schreiben für ihren Kurzgeschichten-Band Adam hates television.