Foto: Bettina Stöß
1 von 25
foto  |  video

Gladow-Bande

Armin Petras

2:20 h ohne Pause
Milan Peschel
Diamanten-Sohni
Johann Jürgens
Werner Gladow
Bastian Reiber
Bomme Redzinski
Robert Kuchenbuch
Gäbler Kurt
Svenja Liesau
Schwarze Katja
Thomas Lawinky
Gustav Völpel
Sabine Waibel
Agnes Völpel / Lucie Gladow
Ronald Kukulies
Kommissar Schütze
Martin Otting
Vater Gladow u.a.
Regie Jan Bosse, Bühne Dirk Thiele, Kostüme Kathrin Plath, Musik & Sounddesign Arno Kraehahn / Susanne Kirchner, Video Bibi Abel, Dramaturgie Sibylle Dudek
Premiere am 15. März 2013 im Maxim Gorki Theater Berlin

Uraufführung

Eine Gruppe Jugendlicher, geprägt von Krieg und Nachkriegselend, hält 1948/49 Berlin in Atem. Ihr Anführer, Werner Gladow, gründet als Siebzehnjähriger die Bande. Mit äußerster Skrupellosigkeit und Brutalität gehen die Gangster vor und machen sich die angespannte Situation zwischen der West- und Ostpolizei in der Zeit der Blockade und der beginnenden Spaltung Berlins zunutze. Auch vor Morden schrecken sie nicht zurück. 1949 endet die Verbrecherkarriere des jungen Gladow in der Wohnung seiner Eltern in Berlin Friedrichshain, wo ihn nach einer wüsten Schießerei schließlich die Polizei festnimmt. Ein Jahr später beginnt der viel beachtete Prozess gegen die Bandenmitglieder. 130 schwere Verbrechen werden ihnen nachgewiesen, darunter zwei Morde und schwere Körperverletzung in mehreren Fällen. Werner Gladow wird wie zwei seiner Bandenmitglieder zum Tode verurteilt. Dafür wird ein Gesetz aus der Nazizeit reaktiviert, nach dem auch Minderjährige mit der Todesstrafe belegt werden können. 1950 werden Gladow und seine Kompagnons in Frankfurt (Oder) mit dem Fallbeil hingerichtet.

Armin Petras setzt sich in seinem Stück mit dem Mythos um die Bande auseinander und fügt ihm eine eigene Sichtweise hinzu: Vor dem Hintergrund einer Stadt, die ihren eigenen Untergang überlebt hat, erzählt er von einer Gesellschaft, die sich neu konstituiert und von einer Gruppe Jugendlicher, die den Ausnahmezustand mit allen Mitteln aufrecht erhalten will.

Derzeit keine Termine verfügbar

Partner: