Wir Zöpfe
WirZopfe_MG_2912(C) Ute Langkafel MAIFOTO.jpg
WirZopfe_MG_6567(C) Ute Langkafel MAIFOTO.jpg
WirZopfe_MG_7184(C) Ute Langkafel MAIFOTO.jpg
WirZopfe_MG_6350(C) Ute Langkafel MAIFOTO.jpg

Wir Zöpfe

Berlin spricht und aus Berlin sprechen: Wera, Ärztin, Jüdin, Russin, Mutter, Tochter, die schönste Frau der Welt, ohne es zu wissen. Ihre Tochter Nadeshda mit kurzen Haaren, einer Whiskyflasche im Gepäck und einem abgetriebenen Kind im Kopf - Ljubov, die das alles beobachtet. Konstantin, der Patriarch der Familie, Held der Roten Armee, war mal schön, nun fallen ihm die Haare aus und er terrorisiert Tochter und Enkeltochter, ihm einen Haarersatz zu besorgen und ihre Leben endlich in den Griff zu bekommen. Aus Berlin spricht auch Imran, der kurdische Blumenverkäufer, der bei Wera im Krankenhaus landet, nachdem weder die Polizei noch Bürgerhilfe kommen wollten, als Neo-Nazis vor seiner Tür standen. Aus Berlin spricht John, der Amerikaner, der selber nicht genau weiß, was er in der Stadt macht. Er wollte mal eine Bar aufmachen, jetzt sitzt er in einem Second-Hand-Shop und passt auf nostalgischen Sowjetmüll auf. Nachts läuft er durch die Straßen und sucht Nadeshda. Oder jemand anderen. 

Marianna Salzmann hat eine Komödie geschrieben, Beziehungsdrama und Berlinmonolog, in dem die ProtagonistInnen ineinander verflochten sind wie Zöpfe, in denen die Vergangenheit weiter lebt.

Der Stücktext ist entstanden innerhalb der Literaturwerkstatt "Rauş - Neue deutsche Stücke", in Zusammenarbeit mit dem Ballhaus Naunynstraße.

Derzeit keine Termine

Team

Bühnenbild

Kostüme

Dramaturgie

Besetzung

Mehmet Ateşçi

İlknur Bahadır

Anastasia Gubareva

Tim Porath

Taner Şahintürk

Dimitrij Schaad

Mehmet Yılmaz